TuS-Ticker

by acls us
... lade Modul ...

Winzer-Newsletter

Besucher

Heute23
Gestern25
Insgesamt300661

SG Zell-Schönau gewinnt das 55. U19-Pfingstjugendturnier



Wie kann und wird es mit dem traditionellen Pfingst-Jugendturnier beim TuS Ellmendingen weitergehen? Diese Frage stellen sich insbesondere die Organisatoren des Turniers, allen voran Andreas Welt und Timo Wasserbäch. Vor 55 Jahren als Erich-Dennig-Gedächtnis-Turnier ins Leben gerufen - benannt nach dem ehemaligen Jugendleiter - beteiligten sich beim Milleniumsturnier im Jahr 2000 insgesamt 16 Mannschaften. Von dieser Rekordbeteiligung abgesehen, waren es in der Regel stets zwischen zehn und zwölf U-19 Mannschaften die sich am dreitägigen Turnier beteiligten. Seit mehr als einem Jahrzehnt ist die Beteiligung aber rückläufig. Timo Wasserbäch der Organisationsleiter führt dies auf die Tatsache zurück, dass Pfingsten- und die Pfingstferien immer mehr als Jahresurlaub genutzt würden und daher schwindendes Interesse am Turnier zu diesem Zeitpunkt bestünde.
pfingstturnier 2017 zell
Bereits seit 19 Jahren hält die Mannschaft der SG Zell-Schönau dem TuS Ellmendingen beim Pfingstjugendturnier die Treue. Begleitet von Co- Trainer Norbert Grass (r.) wurden die Jungs aus dem Südschwarzwald Turniersieger und stellte mit Tim Eckert (hinten mit rotem Trikot / hinten 4. bzw. 3 v.r.) auch den besten Spieler, des in diesem Jahr auf zwei Tag verkürzten Turniers.

Auch in diesem Jahr hat er rund 150 Einladungen an Vereine im Bereich Nord- und Südbaden und die Vorderpfalz verschickt. Von der eigenen SG Keltern abgesehen haben sich dann aber nur drei Jugendmannschaften angemeldet. Darunter auch die Mannschaft der SG Zell-Schönau aus dem Südschwarzwald die dem TuS Ellmendingen schon seit 19 Jahren die Treue hält. Aus der Region beteiligten sich die SG Ispringen/Ersingen und der FC Germania Singen. Auf Grund dieser schwachen Beteiligung fand der sportliche Teil nur am Samstag und Sonntag statt. Am Pfingstmontag beschränkte man sich auf einen geselligen Teil im Stil einer gemütlichen Hocketse mit Weißwurst-Frühstück, einem Live-Auftritt der Band „Jukebox 5“.
Bereits zuvor hatte man den Jugendlichen und Gästen mit zwei Disco-Nächten Einiges geboten. Dass diese den Spieler nicht in die Knochen gegangen waren zeigten die sportlich-fairen Begegnungen auf dem Spielfeld. Dabei spielte auch Petrus gebührend mit, so dass das Wetter für Spieler und Zuschauer ideal war. Am Ende ging dann die Mannschaft der SG Zell-Schönau als Turniersieger vom Platz. Zweiter wurde die SG Keltern, gefolgt von der SG Ersingen/Ispringen und der Mannschaft des FC Germania Singen. Zum besten Torwart des Turniers wurde Paul Sahr von der SG Ersingen/Ispringen gewählt. Die Auszeichnung als bester Spieler des Turniers erhielt Tim Eckert von der SG Zell-Schönau.
Wenngleich die sportlichen Begegnungen sowohl den Mannschaften als auch den Zuschauern große Freude bereitet haben, so bleibt doch die Frage offen wie es weiter gehen kann? Eine Entscheidung wurde spontan nicht getroffen. Timo Wasserbäch attestierte jedoch, dass der Aufwand für ein dreitägiges Turnier bei sinkender Beteiligung zu groß sei und man sich in jede Richtung Gedanken machen müsse.
 
pfingstturnier 2017 siegerehrung
Arouna Drame von der SG Zell-Schönau nimmt den Wanderpokal der Gemeinde Keltern aus den Händen von Bürgermeister Steffen Bochinger entgegen.
Weiter auf dem Bild zu sehen: Jugendleiter Jörn Groß (1.v.l.), Turnierorganisator
Andreas Welt (2.v.l.) und der 1.Vorsitzende Helmut Mornhinweg (r.)
 
 

Ergebnisse:

Vorrunde  
SG Keltern - SG Ersingen/Ispringen
6:2
FC Germania Singen - SG Zell-Schönau 3:5
SG Zell-Schönau - SG Ersingen/Ispringen
3:2
SG Keltern - FC Germania Singen
3:4
FC Germania Singen - SG Ersingen/Ispringen
2:1
SG Keltern - SG Zell-Schönau
1:2
   
Rückrunde
 

SG Zell-Schönau - FC Germania Singen

3:2

SG Ersingen/Ispringen - SG Keltern

2:1
SG Ersingen/Ispringen - SG Zell-Schönau
2:0
FC Germania Singen - SG Keltern 1:6
SG Zell-Schönau - SG Keltern
1:3
SG Ersingen/Ispringen - FC Germania Singen 6:5
   
Die Platzierungen  
1. SG Zell-Schönau  
2. SG Keltern
 
3. SG Ersingen/Ispringen
 
4. FC Germania Singen
 


Auszeichnungen:

Bester Spieler des Turniers  
Tim Eckert
SG Zell-Schönau
Beste Torhüter des Turniers  
Paul Sahr
SG Ersingen/Ispringen
Bester Spieler jeder Mannschaft 
SG Zell-Schönau Arouna Drame
SG Keltern Luca Bischoff
SG Ersingen/Ispringen Marvin Stoitzner
FC Germania Singen Moritz Rogner

Copyright © 2013 - TuS Ellmendingen e.V.