TuS-Ticker

by acls us
... lade Modul ...

Winzer-Newsletter

Besucher

Heute6
Gestern81
Insgesamt309878

E-Junioren - Spielberichte Frühjahrsrunde 2018



07.Spieltag: 1.FC Calmbach - TuS Ellmendingen  2:3
Nach unserem Sieg gegen Ersingen vom vorangegangenen Spieltag reisten wir als bereits vorzeitig feststehender Staffelmeister zum letzten Rundenspiel nach Calmbach. Unsere Jungs erwischten heute nicht ihren besten Tag, wir hatten viel zu viele Fehlpässe und unnötige Ballverluste. Dennoch hatten wir optisch ein leichtes Übergewicht, was Christophe nach 10 Minuten zum 0:1 für den TuS ausnutzen konnte. Im direkten Gegenzug mussten wir jedoch nach einem kapitalen Abwehrschnitzer schon den Ausgleichstreffer hinnehmen. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff konnte Calmbach einen erneut haarsträubenden Aussetzer unserer Hintermannschaft sogar zum 2:1-Führungstreffer ausnutzen.
Im zweiten Durchgang gaben wir dann nochmal alles. Unsere Gegner gingen jetzt etwas rustikaler zu Werk, mit der Folge, dass Nils, Christophe und Jonas entsprechende Blessuren abbekamen. Wir steckten jedoch nicht auf und haben entsprechend dagegengehalten. Unsere Bemühungen wurden nach 38 Minuten mit einem Abstaubertor durch Avindar belohnt. Und drei Minuten vor Spielende zimmerte Nils den Ball zum 2:3 für den TuS nochmals in die gegnerischen Maschen.
Damit hat die E-Jugend seit Anfang September 2017 kein einziges Spiel aus der Hand gegeben und konnte zweimal mit der vollen Punkteausbeute Staffelmeister werden.
Jungs, das habt Ihr ALLE richtig klasse gemacht, das war eine Wahnsinnssaison von Euch!!! Schade, dass sie jetzt schon vorbei ist. Macht so weiter in der neuen Runde.
Es spielten: Kevin (Tor), Lars, Damian, Lian, Christophe (1), Nils (1), Noah Felix, Jonas, Anton, Magnus, Amed, Avindar (1)

IMG-20180606-WA0008

Staffelmeister 2018
Unsere E-Junioren mit ihren Trainern Kenan Hörsch und Leon Guerrini


06.Spieltag: 1.FC Ersingen  -  TuS Ellmendingen  2:9
Aus diesem Spiel brauchten wir noch einen Punkt um vorzeitig Staffelmeister zu werden. Die Jungs waren entsprechend motiviert und legten trotz der warmen Temperaturen ein hohes Tempo vor. Bereits nach vier Minuten brachte Christophe unsere Farben in Führung und konnte weitere vier Minuten später das 2:0 nachlegen. In der 10. Minute erhöhte Lian auf 3:0 und ließ keinen Zweifel mehr zu, wer heute dieses Spiel gewinnen wird. Wir setzten weiter nach und zwangen Ersingen zu Fehlern. Daraus resultierte in der 14. Minute nach scharfer Flanke von Nils das Eigentor eines Ersinger Spielers zum 4:0. Keine 60 Sekunden später war erneut Lian zur Stelle und markierte das 5:0. Nach einigen Wechseln schraubten wir einen Gang zurück und wurden etwas nachlässig. In der Folge konnte Ersingen nach einem Abwehrschnitzer seine erste richtige Torchance zum 5:1 nutzen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.
Mit einigem Schwung kamen wir zurück aufs Feld. Dennoch dauerte es bis zur 33./34. Minute bis Christophe mit einem weiteren Doppelpack den Spielstand auf 7:1 hochschrauben konnte. Jetzt schlichen sich Nachlässigkeiten in unser Spiel ein, eine kurze Phase von Fehlpässen und unnötigen Ballverlusten war die Folge. Ersingen konnte dies ausnutzen und auf 7:2 verkürzen. Postwendend hätte Christophe das 8:2 besorgen können, sein Kopfball landete jedoch nur am Pfosten. So blieb es Anton vorbehalten, den alten Abstand nach 38 Minuten wieder herzustellen. Kurz darauf stand erneut der Pfosten einem Kopfballtreffer von Christophe im Wege. Drei Minuten vor Spielende konnte unser Torjäger Christophe mit dem 9:2 den Schlusspunkt zu einem souveränen Sieg setzen.
Jungs, das war spitze. Nach der Staffelmeisterschaft in der Herbstrunde seid Ihr jetzt erneut verdient Staffelmeister geworden und habt damit das „Double“ geschafft. Wir sind stolz auf Euch.
Es spielten: Kevin (Tor), Lars, Damian, Christophe (5), Nils, Anton (1), Noah, Lian (2), Felix, Jonas, Magnus, Amed

05.Spieltag: TuS Ellmendingen  -  TV Gräfenhausen     2:1

Bei erneut sommerlichen Temperaturen mussten wir am 05.05. in unserem letzten Heimspiel gegen Gräfenhausen antreten. Wie erwartet war Gräfenhausen der bisher schwerste Gegner. Das Spiel wurde phasenweise leider recht hitzig geführt, was aber hauptsächlich von den mitgereisten Gräfenhäusener Betreuern und Zuschauern ausging und auf die Spieler entsprechenden Einfluss hatte. Wir ließen uns aber davon nicht beirren und hatten in der Anfangsphase leichte Vorteile, die Nils nach 7 Minuten mit einem sehenswerten Treffer zum 1:0 für uns nutzen konnte. Gräfenhausen konnte in der 14. Minute ausgleichen, weil unsere Jungs im Kollektivschlaf waren und ein Gräfenhäusener Spieler so ohne große Gegenwehr durch unsere Abwehrreihe dribbeln und unbedrängt einschieben konnte. Nach kurzer Verunsicherung nahmen wir das Heft wieder in die Hand und hatten bis zum Halbzeitpfiff noch drei gute Tormöglichkeiten, die leider durch Pfosten bzw. Latte und den gegnerischen Torwart (der dem strammen Schuss von Christophe nicht mehr ausweichen konnte) verhindert wurden.
Für die zweite Halbzeit nahmen wir uns vor, energischer in die Zweikämpfe zu gehen und weniger auf die Geschehnisse um den Platz herum zu achten. Optisch hatten wir weiter ein leichtes Übergewicht. In der 36. Minute hätte es eigentlich einen Hand-Neunmeter für uns geben müssen als der gegnerische Torwart den Ball aus dem Spiel aufnahm und einem Abwehrspieler zum Ausführen eines „Abstoßes“ weitergab. Dieser legte sich den Ball dann mit den Händen zurecht. Leider beließ es unser Schiri bei einer „Ermahnung“ und ahndete das Handspiel nicht. In der Folge hatten wir bei einem weiteren Alu-Treffer (Fernschuss Nils) erneut kein Glück. Wir gaben dennoch nicht auf und wurden in der 45. Minute belohnt, als Lian aus kurzer Distanz und spitzem Winkel den Ball im Netz zappeln ließ. Die knappe Führung brachten wir jetzt geschickt über die Zeit.
Als ungeschlagener Tabellenführer reisen wir zu unseren beiden letzten Spielen nach Ersingen (06.06.) und Calmbach (08.06.).
Es spielten: Kevin (Tor), Lars, Damian, Christophe, Nils (1), Jonas, Noah, Lian (1), Felix, Anton, Amed

04.Spieltag: TuS Ellmendingen     SPIELFREI

Nachholspiel vom 01.Spieltag: TuS Ellmendingen  -  TSV Grunbach     5:3
Mit einem Nachholspiel gegen den TSV Grunbach starteten wir in die „englische Woche“. Vom Anpfiff weg waren wir die spielbestimmende Mannschaft. Bereits nach vier Minuten stand es nach einem Doppelpack von Nils und einem Treffer von Noah 3:0 für den TuS. Felix konnte nach 12 Minuten auf 4:0 erhöhen. Jetzt schalteten wir einen Gang zurück und Grunbach kam besser ins Spiel. Der Anschlusstreffer zum 4:1 bedeutete gleichzeitig den Pausenstand. Nach Wiederanpfiff stellte Christophe mit dem 5:1 den alten Abstand wieder her. Nach ein Grunbacher im Strafraum zu ungestüm agierte, bekamen wir einen Neunmeter zugesprochen. Leider konnte Nils diesen nicht im Grunbacher Tor unterbringen. In der Folge blieben zahlreiche Kontermöglichkeiten und Torchancen ungenutzt oder wir scheiterten an Pfosten (Amed) bzw. Latte (Nils). In der Schlussphase leisteten wir uns dann leider noch zwei Unachtsamkeiten in der Abwehr, die Grunbach eiskalt ausnutzte. Unser Sieg war jedoch nicht mehr gefährdet.
Es spielten: Kevin (Tor), Lars, Damian, Lian, Christophe (1), Nils (2), Noah (1), Felix (1), Jonas, Magnus, Amed, Anton

03.Spieltag: TuS Ellmendingen  -  PSG 05 Pforzheim II     3:2

Bei sommerlichen Temperaturen bestritten wir am 21.04. unser erstes Heimspiel der Rückrunde. Wir legten los wie die Feuerwehr und überraschten unsere Gegner mit dem frühen 1:0 in der 1. Spielminute durch Nils. Die PSG war jetzt verunsichert und wir konnten schnell das 2:0 nachlegen (Christophe 5. Minute). Wer jetzt aber dachte, „das schaukeln wir locker nach Hause“, sah sich schnell eines Besseren belehrt. Die PGS zog ihr schnelles Kurzpassspiel auf und wurde mehr und mehr ebenbürtig. Wir hielten mit Kampf dagegen und sahen heute zum ersten Mal, dass unsere Jungs tatsächlich aus „austeilen“ können. Auf der einen Seite hatten unsere Jungs gute Möglichkeiten, das 3:0 zu machen, auf der Anderen hat Kevin im Kasten zwei gute Möglichkeiten der PSG klasse pariert. Gedanklich waren wir schon in der Kabine, als die PSG in der 2. Minute der Nachspielzeit doch noch den 2:1-Anschlusstreffer erzielte.
Halbzeit zwei begann wieder mit leichtem Übergewicht für uns, was schließlich in der 35. Minute auch durch einen strammen Schuss von Christophe zum 3:1 führte. Nach einem von Damian unglücklich geführten Zweikampf im Strafraum bekam der Gast einen Neunmeter zugesprochen, der eiskalt zum 3:2 verwandelt wurde. Hier gab es für Kevin nichts zu halten. Jetzt drängte die PSG und schaltete bei unseren Ballverlusten überfallartig auf Angriff um. Mehrmals waren wir vor dem eigenen Tor in Unterzahl. Doch entweder war Kevin zur Stelle oder einer unserer Jungs brachte doch noch den Fuß dazwischen. Da die PSG gegen Spielende immer mehr hinten aufmachte, ergaben sich Räume und weitere Torchancen für uns. Lian und Amed scheiterten nur knapp, Nils hatte Pech bei seinem Lattenknaller (45.). Schlussendlich konnten wir die knappe Führung über die Zeit bringen und die Jungs durften Jubeln.
Ganz großes Lob geht heute an unseren Keeper Kevin, der eine Spitzenleistung gezeigt hat! Du wirst immer besser!!! Danke auch an die Eltern, die sich spontan bereit erklärt haben, während des Spiels eine kleine Bewirtung zu übernehmen!
Es spielten: Kevin (Tor), Lars, Damian, Nils (1), Christophe (2), Jonas, Lian, Amed, Magnus, Felix, Noah

02.Spieltag: Spfr. Dobel  -  TuS Ellmendingen     2:4
Bei strahlendem Sonnenschein waren wir am Samstag zu Gast bei den Spfr. Dobel zu unserem ersten Spiel der Frühjahrsrunde. In der ersten Halbzeit taten wir uns sehr schwer und blieben deutlich unter unseren Möglichkeiten. Unsere Pässe waren zu ungenau und wir waren zu weit weg von unseren Gegenspielern. Dobel war engagierter in den Zweikämpfen, wenn auch teilweise am Rande des Erlaubten. Folgerichtig ging die Heimmannschaft nach 14 Minuten mit 1:0 in Führung. Davon wurden wir wachgerüttelt. In der Folge hatten wir mehr vom Spiel und konnten durch Nils nach 18 Minuten den Ausgleich markieren. Christophe hatte noch eine Riesenchance zur Führung auf dem Fuß, konnte den Ball aber nicht im Tor unterbringen. Beim Abschluss wurde er von seinem Gegenspieler dann auch noch am Knie getroffen und musste verletzungsbedingt den Rest der ersten Hälfte zuschauen. Unterm Strich war das 1:1 zur Halbzeit aber leistungsgerecht.
In Halbzeit zwei war unser Auftreten dann komplett ein Anderes. Wir waren wesentlich präsenter in den Zweikämpfen und unsere Pässe waren genauer. Auch läuferisch legten wir eine Schippe drauf. Das machte sich dann Mitte der zweiten Hälfte in Form von Toren zum 1:2 durch Christophe (34.) und zum 1:3 durch Lian (38.) bezahlt. Weitere hochkarätige Chancen konnten wir leider nicht im Tor der Dobler unterbringen. Vielleicht zielten die Jungs auch einfach zu genau – insgesamt vier Alu-Treffer hatten wir zu verzeichnen (Nils, Christophe, Jonas, Lian). Mitten in diese Phase fiel dann etwas unerwartet der 2:3 Anschlusstreffer (41.), so dass wir noch etwas um den Sieg zittern mussten. Kämpferisch legten wir jetzt aber alles in die Waagschale, Dobel kam zu keiner nennenswerten Torchance mehr. Ein Sonderlob geht hier an Nils, Lars und Christophe (trotz Verletzung), die trotz körperlicher Unterlegenheit Ihre Gegenspieler im Griff hatten. In der 50. Minute machte Nils den Sack dann endgültig zu mit einem 15-Meter Knaller direkt unter die Latte. Obwohl das Spiel damit entschieden war hatte der Schiedsrichter scheinbar noch nicht genug und ließ noch 4 Minuten nachspielen.
Jungs, in der 2. Halbzeit wart Ihr spitze!!! Macht weiter so!
Es spielten: Kevin (Tor), Lars, Damian, Nils (2), Christophe (1), Jonas, Lian (1), Amed, Magnus

01.Spieltag: TuS Ellmendingen - TSV Grunbach     verlegt auf 02.05.

Copyright © 2013 - TuS Ellmendingen e.V.